Bunter Weg des Erinnerns

Jeder darf einen Stein gestalten und ablegen

Trostberg. Weil die Corona-Krise für die Kinder einen großen Einschnitt ins Leben bedeutet, hat Martina Stinn, Leiterin des Kindergartens Arche Noah, eine "Erinnerungsaktion" initiiert. Auf der Maibaumwiese in der Schwarzau wird an der Mauer vor dem Kindergarten ein bunter Steinweg gestaltet. Den Anfang hat das Team des Kindergartens schon gemacht. Steine wurden als Marienkäfer bemalt, bekamen eine hölzerne Arche, einen Bären und einen Hund aufgepinselt. "Legt bitte einen selbstbemalten Stein auf den Weg. Wir sind gespannt, wie viele Steine den Weg bis zum Ende der Corona-Zeit säumen werden. E...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.