Erster Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus

Zwei-Millionen-Euro-Projekt in Heiligkreuz – Mehrzweckraum für Vereine integriert

Heiligkreuz. Die Erdarbeiten für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses Heiligkreuz an der Straße in Richtung Kaps haben schon begonnen. Gestern Vormittag fand der erste symbolische Spatenstich statt, bei dem Bürgermeister Karl Schleid, die beiden Kommandanten Stefan Kellner und Anita Mußner, Kreisbrandrat Christof Grunder, Julia Wurm (Planungsbüro Strasser) und Martin Rucker (Baugesellschaft Rucker) sowie Pfarrer Michael Witti kräftig zupackten. Ab Montag soll mit dem Bau des 1,975 Millionen Euro teuren Projektes begonnen werden. Der Wunsch nach einem neuen Feuerwehrgerätehaus sei nicht aus ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.