Und, wie war’s?

2,72 Millionen Menschen saßen am Dienstag vor den Bildschirmen – fünf Mal so viele wie an einem durchschnitt- lichen BR-Fernseh- abend. Unter ihnen sechs Nockherberg- Fans aus der Region, die ihr – fast aus- schließlich sehr positives – Urteil zum Münchner Starkbier- anstich abgeben.

2,72 Millionen Menschen saßen am Dienstag vor den Bildschirmen – fünf Mal so viele wie an einem durchschnitt- lichen BR-Fernseh- abend. Unter ihnen sechs Nockherberg- Fans aus der Region, die ihr – fast aus- schließlich sehr positives – Urteil zum Münchner Starkbier- anstich abgeben.

Das Redner-Debüt von Maxi Schafroth. Das von Stefan Betz und Richard Oehmann inszenierte Singspiel mit dem Trostberger Stephan Zinner als Markus Söder mit geschrumpftem Ego in voluminöser Ballonseide. Der als verlorene CSU-Seele durch den ranzigen Wellnesskeller der Staatskanzlei geisternde Horst Seehofer. Wie sie das runderneuerte satirische Polit-Spektakel fanden, wollte die Heimatzeitung von einem sehr erfahrenen und einem sehr frischen Starkbierredner wissen, von einem Theater-Regisseur sowie drei Trostbergern, die Stephan Zinner (44) gut bis sehr gut kennen. Sauberer Jogginganzug? "Unreal...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.