Räumliche Wimmelbilder

Künstler Günther Hoffmann bastelt faszinierende Miniaturwelten – Ausstellung bis Ende November

Trostberg. Geschäfte, Büchereien, Handwerksstuben, Wohnungen – der Trostberger Künstler Günther Hoffmann alias Spirou baut Räume nach. Detailverliebt und akribisch sind seine Miniaturwelten. Sie erinnern oft an das Alltagsgeschehen vergangener Zeiten und nehmen den Bau- und Einrichtungsstil von damals auf. Auf eine bestimmte Zeitepoche legt sich der gelernte Schreiner aber nicht fest. Günther Hoffmann war schon immer kreativ und auch ein leidenschaftlicher Maler. Zu seinem neuen Steckenpferd sind aber die geschrumpften Räume geworden. Die ersten richtete er als Kellergefängnis und Borde...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.