"Fassungslos, wie mit uns umgegangen wird"

Mitgliederversammlung der Diakonie: Mitarbeiter in Senioreneinrichtungen mussten in der Pandemie alles auffangen

Traunreut. In der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werkes Traunstein berichtete Kurt Schmoll, Fachbereichsleiter Seniorenhilfe, von seinen Erfahrungen in den vergangenen beiden Jahren. Es sei eine schwierige Zeit gewesen, und so sei es auch noch jetzt. Schön findet er aber: "Unsere Mitarbeiter haben alles aufgefangen, sodass wir durch ihr großartiges Engagement nicht schließen mussten." Kurt Schmoll ist Einrichtungsleiter im Chiemgau-Stift Inzell und Seniorenzentrum Wartberghöhe in Traunstein. Zu Beginn der Pandemie 2020 sei man in der Seniorenhilfe erst einmal fassungslos gewesen, "wie ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.