Zum Abi-Start ein Corona-Fall

Positiv-Getesteter darf an schriftlichen Prüfungen nicht teilnehmen – Schulleiter sieht Schule und Schüler gut vorbereitet

Traunreut. Das Deutsch-Abitur ist schon mal überstanden. Gestern schrieben sich die Abiturienten des Johannes-Heidenhain-Gymnasiums etwa bei literarischen Textinterpretationen viereinhalb Stunden die Finger wund. Doch ein Schüler konnte nicht dabei sein – er wurde tags zuvor in einem Testzentrum positiv auf Corona getestet. Auch bei den beiden folgenden schriftlichen Prüfungen in der kommenden Woche – Dienstag ist Mathe und Freitag das Wahlfach wie etwa Englisch, Französisch, Geschichte, Chemie, Biologie oder Musik an der Reihe − wird er nicht mitschreiben können. "Das ist...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.