"Keine richtige Freude mehr an Mobilität"

Autohäuser leiden unter Corona-Einschränkungen – Deutlich weniger Neukäufe und Wartungen

Traunreut. Normalerweise sind die Autohäuser in der Stadt Traunreut im Frühjahr begehrte Konsumziele. Denn nach dem Winter wächst bei vielen Menschen die Kauflaune nach neuer Mobilität. Doch die Stimmung ist wegen Corona sowohl bei den Händlern als auch bei den Kunden getrübt. Laut einer Umfrage der Heimatzeitung in den Autohäusern in der Kernstadt, haben die Kunden wenig Lust auf das ein oder andere Schätzchen. Denn Reisen ist derzeit nicht angesagt, und für das Homeoffice braucht es kein neues Auto. Die Folge: Der Umsatz der Kfz-Händler ist deutlich eingebrochen. "Das Frühjahrserwachen ist b...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.