Prall gefüllter 40-Tonner fährt Richtung Rumänien

AWO schickt Hilfstransport los

Traunreut. Elfi Dzial, AWO-Kreis- und Ortsvorsitzende, verschickt seit vielen Jahren Hilfsgüter nach Rumänien, die nach Tirnaveni im Kreis Mures in Siebenbürgen zu einer psychiatrischen Klinik gebracht werden. Kürzlich brachte sie wieder einen 40-Tonnen-Lkw auf den Weg. "Der Laster war bis oben hin voll", erzählt Elfi Dzial. Da sie aus ihren Besuchen in Tirnaveni weiß, dass Pflegebetten und Zubehör immer benötigt werden, wurden dieses Mal 32 Betten mit 32 Matratzen und noch 25 extra Matratzen sowie 55 Nachtkästchen und eine neue Fäkalienspülung, die sie von einer Privatperson bekam, verladen. ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.