Feuerwehr kämpft auch gegen Parksünder

Drehleiter wegen falsch abgestelltem Fahrzeug nicht einsetzbar – Viele Einsätze in letzten Tagen

Traunreut. Sechs Einsätze seit vergangenem Freitag mussten die Traunreuter Feuerwehrler bewältigen. Glücklich endete dabei die Rettung eines dreijährigen Kindes, das alleine bei geöffnetem Fenster im Schlafzimmer einer Wohnung im vierten Stock eingesperrt war. Hier war die schnelle Rettung von außen über die Drehleiter nicht möglich, weil ein geparktes Auto in der Feuerwehrzufahrt dies verhinderte. Die Mutter des Kindes hatte die Hilfskräfte am Montag gegen 21 Uhr zu der Wohnung in der Siebenbürgener Straße gerufen. Nachdem die Feuerwehrler über das geöffnete Fenster nicht ins Schlafzimmer ein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.