"Wer Schmerzen hat, wird behandelt"

Physiotherapie in Zeiten von Corona am Beispiel Traunmed: "Wir müssen die Leute natürlich anfassen"

Traunreut. Ob gebrochene Schulter, Schlaganfall oder eine neue Hüfte: Wenn die Motorik des Menschen in Mitleidenschaft gezogen wird, ist die Behandlung durch Ärzte nur der erste Schritt. Wesentlich entscheidend für eine vollständige Genesung ist die anschließende Reha-Behandlung, die Physiotherapeuten auch in der jetzigen Zeit gewährleisten, wie Nicole Gramsl vom Traunmed betont: "Gerade im Bereich der medizinischen Rehabilitation ist unser Auftrag, die Arbeitsfähigkeit der Patienten wieder herzustellen. Wir müssen das System entlasten. Und jeder, der Schmerzen hat, wird von uns auch behandelt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.