Hund reißt Reh: von Polizei "erlöst"

Traunreut. In der Nähe des Klärwerkes Traunreut fand ein Fußgänger am Donnerstagvormittag ein verletztes Reh am Waldrand. Das Tier wurde laut Polizei augenscheinlich von einem Hund angefallen und wurde dabei schwer verletzt. Wie lange das Reh schon schwer verletzt am Waldrand lag und leiden musste ist unklar. "Es musste durch die Beamten der Polizeistation Traunreut erlöst werden", so die Beamten in einer Pressemitteilung am Freitag. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf einen Hund, der am Mittwochabend oder am Donnerstag blutverschmiert aufgefallen ist. Meldu...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.