Durch die Bank ein kniffliges Thema

Sitzgelegenheiten zum Rasten für Ältere wichtig – Aber: Nachbarn klagen über lärmende Jugendliche

Töging. Gibt es in den Töginger Straßen genug Sitzgelegenheiten? Diese Frage ist in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses erörtert worden. Dabei wurde, wie schon bei früheren Diskussionen zum Thema, wieder deutlich: Nicht jeder ist glücklich über Sitzbänke in der Öffentlichkeit. Es war Werner Noske (SPD), der den Punkt bei "Wünsche, Anregungen" einbrachte: Gerade ältere oder gehbehinderte Menschen wären froh, wenn sie bei Gängen durch die Stadt mal eine Rast einlegen könnten. In manchen Arealen seien aber solche "Parkplätze für Menschen" rar. Man sollte unter diesem Blickwinkel mal das gan...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.