Schmierfink will Bürgermeister beleidigen

"Siegrunen" auf Gebäuden in Töging: Tatverdächtiger geständig – Windhorst erstattet Strafanzeige

Töging. Wirbel um Nazi-Schmierereien an mindestens zwei öffentlichen Gebäuden hat es am Wochenende in Töging gegeben. Die Polizei hat einen dringend Tatverdächtigen im Visier, der mit seiner Aktion Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst beleidigen wollte. Das Stadtoberhaupt wird nun Strafanzeige gegen den Mann erstatten. Die Schmierereien sind nach Erkenntnissen der Polizei zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 8 Uhr, am früheren Polizeigebäude am Rathausplatz, an der Pfarrkirche St. Johann Baptist sowie an diversen Gemeindeschildern angebracht worden: Eine "S"-Rune sowie die Buchstabenkombinatio...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.