Konfirmation in mehreren kleinen Feiern

Festgottesdienst kann wegen Corona nicht stattfinden – Bedauern bei den jungen Leuten

Töging. In Zeiten von Corona läuft auch bei den Konfirmanden der evangelischen Gemeinde alles anders als gewohnt. An Christi Himmelfahrt hätte ein großer Festgottesdienst als Abschluss der Konfirmandenzeit mit der feierlichen Einsegnung der acht Jugendlichen und dem ersten gemeinsamen Abendmahl in der Kirche stattfinden sollen. Aber dieser Gottesdienst wurde abgesagt. Die Konfirmanden, fünf Jungs und drei Mädchen, kamen mit ihren Eltern zu einem Treffen in die Auferstehungskirche. "Auch an diesem Abend wurde streng auf Mund-Nasen-Schutz und Abstand geachtet", wie die evang. Gemeinde mitteilt: ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.