In Ägypten fühlt sie sich sicher vor Corona

Die Tögingerin Marion Witt verlängert ihren Aufenthalt in Nordafrika daher um mindestens vier Wochen

Töging. Angesichts der Corona-Krise wollen Tausende deutsche Touristen aus ihren Urlaubsländern zurück in die Bundesrepublik, die Regierung setzt dafür Sonderflüge ein. Anders Marion Witt aus Töging: Sie bleibt bewusst länger in Ägypten – hier sei sie sicherer vor der Krankheit als in einem Flugzeug oder auf einem deutschen Flughafen. Marion Witt hält sich zurzeit in einer Kleinstadt namens Madinet Fuwwa rund 60 Kilometer Luftlinie östlich von Alexandria auf. Von ihrer Wohnung aus hat sie einen herrlichen Blick auf die Stadt und den Nil, der hindurchfließt: "Ich kann mich gar nicht dara...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.