Toter Fuchs am Straßenschild

Töging. Auf der Straße Richtung Engfurt bot sich den Autofahrern am Freitag dieses Bild von einem toten Fuchs, den ein Unbekannter ans Straßenschild gehängt hatte. Womöglich wurde das Tier überfahren und dort "entsorgt" – das ist aber keinesfalls die richtige Art, mit einem Wildunfall umzugehen. In jedem Fall sollte die Polizei informiert werden. Dabei gilt vor allem bei Schalenwild wie einem Reh, dass man den Unfall "unverzüglich" zu melden hat. Meldepflicht gelte aber auch bei Hasen oder eben Füchsen – da habe man aber ein bisschen mehr Zeit, heißt es bei der Polizei. Das angef...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.