Stadt kauft 100000 qm Grund

Ehemalige Innwerks-Flächen kosten 1,5 Millionen Euro – "Meilenstein für die Stadtentwicklung"

Töging. Die Stadt hat 2017 eine ganze Reihe von Grundstücken im Stadtgebiet erworben. Mit merklicher Genugtuung hat Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst darauf bei mehreren Gelegenheiten in den letzten Tagen hingewiesen. Es handelt sich dabei um rund 20 Grundstücke mit insgesamt gut 100000 Quadratmetern. Der Kaufpreis liegt bei 1,5 Millionen Euro. Verkäufer war die Firma "Uniper". Es handelt sich um Grundstücke des früheren Innwerks, die später in das Eigentum der e.on übergingen und zuletzt in "Uniper"-Hand waren. Der Hintergrund ist in der Übernahme der Innkraftwerke durch "Verbund" vor rund z...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.