Eine filmreife Biografie

Peter Keller ist Arzt in Fridolfing und Regisseur – "Nicht ganz koscher" ab 17. September im Trostberger Stadtkino zu sehen

Fridolfing/München. Es braucht keinen Kardiologen, um festzustellen: In der Brust dieses Mannes schlagen zwei Herzen: Peter Keller ist leidenschaftlicher Filmemacher, Drehbuch- und Filmpreisträger. Nach knapp 15 Jahren ist das Mammutprojekt "Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie" in den Kinos angelaufen. In dem in Jordanien gedrehten "Road-Movie" treffen ein orthodoxer Jude und ein ägyptischer Beduine aufeinander, lernen sich in der Wüste abseits politischer Konflikte und konstruierter Feindbilder kennen – und merken, dass diese auf menschlicher Ebene keinerlei Rolle zu spi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.