WERDEGANG

Peter Keller ist 1966 in München geboren und aufgewachsen. Bereits mit 13 Jahren entdeckte er seine ausgeprägte Liebe zum Film. Nach dem Abitur studierte er Medizin in München und Irland. Nach dem Studium arbeitete er als Produktionsassistent, Aufnahmeleiter und Regieassistent. Erste eigene Filmarbeiten und Filmscripts wurden ab 1994 verwirklicht. Mit dem Kurzfilm "Schicht" von 2002, bei dem er das Buch schrieb, Regie führte und die Koproduktion übernahm, war Keller auf zahlreichen internationale Festivals eingeladen. Auf einem lernte er auch "Nicht ganz koscher"-Regie-Partner Stefan Sarazin k...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.