Entlaufener Stier sorgt für gesperrte Bundesstraße

Tier büxst einem Viehhändler bei der Verladung aus – Drohne mit Kamera hilft bei der Suche

Fridolfing. Ein entlaufener Stier hat am Dienstagabend zahlreiche Einsatzkräfte im Gemeindebereich Fridolfing beschäftigt. Unter anderem war die Bundesstraße 20 aus Sicherheitsgründen für etwa drei Stunden gesperrt. Am Ende musste der Stier seine Freiheitsliebe mit dem Leben bezahlt. Er wurde erschossen. Am Dienstagabend gegen 19 Uhr wollte ein Viehhändler einen Stier verladen, um ihn schlachten zu lassen. Das Tier büxste jedoch aus, übersprang eine Absperrung und lief in ein angrenzendes Maisfeld. Durch die unbekannte Situation und die ungewohnte Freiheit war das Tier sehr aufgeregt. Da desha...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.