Ein Lied der Hoffnung

Tittmoning. "Maria singt ein Lied der Hoffnung". Unter diesem Motto hat die Maiandacht des Katholischen Frauenbunds Tittmoning gestanden. Ursula Kirchhofer, Gemeindereferentin und Frauenbundmitglied, hieß die Besucher willkommen. Sie verwies darauf, dass Maria mit ihrem kraftvollen Loblied dem Magnifikat Gottes Größe preist, die Freude über ihre Erwählung besingt und Gott für sein Erbarmen dankt. Maria singe ihr Hoffnungslied, weil sie erfahren habe, dass Gott einen neuen Anfang schenkt wo vieles hart, vertrocknet und erstarrt war. Kirchhofer lud die Frauen ein, als Symbol der Hoffnung, einen ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.