Ein Verfechter der Holzbauweise

Bauingenieur Max Schupfner zieht für die CSU in den Stadtrat ein

Tittmoning. Der neue Stadtrat Max Schupfner (CSU) bekleidet zum ersten Mal ein solches politisches Amt. Dafür hat er im Gremium mit Abstand am meisten Erfahrung als Bürgermeister-Doppelgänger – inklusive einem ähnlichen Genpool wie das Original. Auch heuer trat er im Singspiel des FWG-Starkbierfests auf und spielte seinen Papa, den scheidenden Rathaus-Chef Konrad Schupfner. "Das Ziel meines Engagements ist, etwas zu bewegen und die Zukunft mitzugestalten", sagt Max Schupfner. Der 30-Jährige lebt in Kay und ist gelernter Zimmerer und Bauingenieur. Daher rührt wohl auch das Thema, auf das...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.