"Wir drei sind wie ein altes Ehepaar"

Neue Fälscher-Grun-Filmkomödie über bayerische Chaoten ist fertig – Premiere am 19. Oktober im Gasthaus Grainer

Tann/Wittibreut. Die Saga geht weiter. Nach "Boarisch Verbrechen", "Boarisch Erpressen" und "Boarisch Sterb’n" erscheint nun "Boarische Chaoten". Niederbayern-Premiere dieser skurrilen Filmkomödie ist am Mittwoch, 19. Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus Grainer in Tann. Es handelt sich bereits um die zehnte Zusammenarbeit von Wolfgang Berger und Erik Grun. Der "Fälscher" aus Wittibreut glänzt wieder in einer gewichtigen Rolle, während Grun, der mittlerweile in Sachsen lebt, als Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Darsteller gleich vierfach gefordert ist. Kurz zur Handlung: Die berüchtigt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.