GEHÖRT – GESEHEN – NOTIERT

Geotour des Alpenvereins auf den Lidaunberg Simbach. Die letzte Geotour in diesem Jahr bei der Alpenvereinssektion mit Dr. Albert Ulbig (links) führte auf den Lidaunberg bei Faistenau. Bei der Ankunft am Parkplatz unterhalb der Dorfkirche wurde die Gruppe von Böllerschützen begrüßt, da hier gerade der Kriegerjahrtag stattfand. Beim Aufstieg wanderte man entlang einer kleinen Felswand des ca. 200 Millionen Jahre alten Dachsteinkalks. An einigen Stellen sind Falten in dezimeterdicken Kalksteinschichten zu sehen, was die gewaltigen Kräfte bei der Faltung der Alpen veranschaulicht. Später zweigte ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.