Sumpfbiber unterstützen "Kind in Not" mit Spende

Verein übergibt 1500 Euro an den Vorstand

Kirchdorf. Wie bei jedem Verein war es während der Corona-Zeit auch beim Strohhamer Sumpfbiber e.V. ziemlich still. Kürzlich lud die Vorstandschaft Dr. Stephan Gaisbauer ins Vereinsheim nach Hitzenau ein, um ihn mit einem Scheck für "Kind in Not" zu überraschen. 1500 Euro waren es, über die sich Gaisbauer freuen konnte. Sumpfbiber-Vorstand Florian Eichinger berichtete, dass es noch vor Corona am Vereinsheim einen Sturmschaden gab, der von der Versicherung auf 3000 Euro geschätzt wurde. Mit viel Eigenleistung behoben die Sumpfbiber den Schaden in Eigenregie und teilten die Versicherungssumme in...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.