Was wird aus dem Jugendferiendorf?

Das Gebäude bleibt wohl eine Asylbewerberunterkunft – SPD diskutiert über eine Ersatzlösung

Simbach. Die Zukunft des Jugendferiendorfs in Obersimbach diskutierten SPD-Bundestagskandidat Severin Eder, der Jugendbeauftragte im Stadtrat Lukas Feichtinger und Stadt- und Kreisrat Alfred Feldmeier. Vor 2015 wurde das Gebäude von Gruppen aus der näheren und ferneren Umgebung sehr gut besucht. Es gab in dem Gebäude viele Wohneinheiten mit einer gemeinsamen Küche und Aufenthaltsräumen. Auch im Freien war einiges geboten mit einem Fußballplatz und Möglichkeiten zum Grillen und Relaxen. Das nahe gelegene Schwimmbad sowie der Minigolfplatz profitierten von den Besuchergruppen. Seit 2015 nutzt de...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.