Seit 36 Jahren unermüdlich auf der Suche

Martin Langner spürt mit seinem Metalldetektor in der Region allerlei historische und antike Gegenstände im Boden auf

Simbach. "Das Geld liegt auf der Straße" – dieser Spruch mag bedingt zutreffen. Für Martin Langner liegt es in der Erde. Kiloweise bringt er von dort Münzen zum Vorschein. Einziger Nachteil: Sie sind nicht mehr gültig. Bei einem Ortstermin gewährte er der PNP Einblick in sein ungewöhnliches Hobby. Unter dem alten Bahndamm beim Viadukt in der Erlacher Au hat er das Auto geparkt. In seinem Camouflage-Armee-Outfit hebt sich der gebürtige Simbacher kaum ab vom braunen Hintergrund des frisch gepflügten Feldes, das bis zum Deich reicht. Er schlüpft in Gummistiefel, holt den ein Meter langen M...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.