Heimatgedicht zu St. Leonhard

Die bekannte Simbacher Heimatdichterin Anna Six (†) hat für den Leonhardiumritt damals einige Zeilen verfasst, die auch heute noch Aktualität haben: Du werst voehrt vom Bauernstand,/ hoitst schützend über’s Vieh Dei Hand./Wann wo an Roß a Krankad droht,/ a Viehseuch bringat große Not. Wia’sd glebt hast, war’s ned so wia heit,/ du hast Gefangene befreit,/ warst eahna Hoffnung, hast’s oft gschafft,/ dass frei worn san aus bittrer Haft. Bei uns, in der moderna Wejt,/ san ma vo andre Gfahrn umstejt./ A Huif vo Dir brauchat ma scho,/ schau uns, de neichn Gfangna ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.