Kein Faschingsgag: Rialtobrücke könnte zum Bistro werden

Ungewöhnlicher Vorschlag von Designer Martin Ballendat für die künftige Fußgängerbrücke zum Bürgerhaus – Bau auf eigene Kosten

Simbach. Martin Ballendat präsentierte in dieser Woche der Redaktion eine Idee, die im ersten Moment nach einem Faschingsgag klang. Doch dem 61-jährigen Simbacher Designer ist es ernst: Er will die sogenannte Rialtobrücke zum Bürgerhaus in eine Art Bistro umfunktionieren. "The Bridge" nennt er sein innovatives Projekt. Vor sechs Jahren schon sorgte er mit einem innenstädtischen Verkehrskonzept für Gesprächsstoff, wenngleich dieses von den offiziellen Stellen lediglich zur Kenntnis genommen wurde. Sein Bemühen sei ehrenhaft, hieß es, doch handle es sich eben nur um die Arbeit eines Laien. Nicht...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.