Neuer Dorfplatz nimmt Gestalt an

Maßnahmen in Kirchberg schreiten voran – Asphaltierung und Pflasterung sind abgeschlossen

Kirchberg. Die Dorferneuerung, zweiter Bauabschnitt, ist weit fortgeschritten. Bei einem Ortstermin erläuterte Architekt Manfred Gramer die bisherigen und noch geplanten Maßnahmen an den Außenanlagen rund um die Pfarrkirche. Wer nachts das alte Schulhaus verließ, stand bislang im Dunkeln. Am 4. Oktober, 19 Uhr, wurde es Licht, denn da brannten erstmals die Laternen am Platz. Nicht die einzige Veränderung, die sofort ins Auge sticht: Das ganze Areal wirkt jetzt größer, weil man von der Böschung zur Kirchenmauer ein Stück wegnahm. Früher war der Platz nur eine einheitlich asphaltierte Fläche. Je...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.