Vom Holzblock zur Krampusmaske

Einem Schnitzer über die Schulter geschaut

Regen. Krampusmasken sind kein billiges Hobby. Zwischen 400 und weit über 2000 Euro kann man für eine der kunstvoll gearbeiteten hölzernen Masken ausgeben. Was liegt also näher, als sie – eine gewisse handwerkliche Begabung vorausgesetzt – selbst zu schnitzen? Der 37-jährige Regener Alfred Kufner hat einen Einblick in seine Werkstatt ermöglicht. Herr Kufner, wie sind Sie zu Ihrem Hobby gekommen? Alfred Kufner: Masken schnitze ich erst seit etwa drei bis vier Monaten. Mit Holz habe ich aber schon mehrfach gearbeitet und es macht mir sehr viel Spaß. Da ich seit Anfang dieses Jahres...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.