Sieben- oder achtfacher Bruterfolg?

Regen. Am Samstag war es so weit, die jungen Schwäne im Stausee-Nest sind geschlüpft. Wie viele Schwanenküken die Schwanenmutter unter ihren Fittichen verbirgt, war noch nicht zu erkennen. Sieben oder acht sind es, die Fotograf und Schwanenexperte Fritz Friesl am Samstag schon fotografiert hat. Was ihm positiv aufgefallen ist: die Ruhe am See. Und gestern konnte er den Nachwuchs schon im Wasser paddelnd beobachten. Und die genaue Zahl feststellen: Es sind acht Jungschwäne. − bb/F. Friesl


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.