Regen

IN DIE JAHRE GEKOMMEN waren das Kruzifix und der Unterstand für die Muttergottes in Kirchdorföd – ein krasser Gegensatz zum nagelneuen "Fuchs-Spielplatz". Das fiel dem Team des Hausmeisterservice Süß um Sepp Süß ins Auge, und die Truppe beschloss, die Anlage zu restaurieren. Anfragen bei einigen Firmen waren erfolgreich, sie erklärten sich bereit, für das anfallende Material die Kosten zu übernehmen. Die Arbeiten für die Erneuerung des Kreuzes und die Muttergottes übernahmen Sepp Süß und Schiller Jürgen. Das Holz spendete Josef Fischer aus Raindorfmühle, das Blech für das Dach Peter Gub...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.