Das Comeback von Meise und Amsel

Stunde der Wintervögel: Deutlich weniger Vögel als vor zehn Jahren beobachtet

Regen.Die Kohlmeise ist die Nummer 1 – zumindest im Landkreis Regen. Bei der "Stunde der Wintervögel" von LBV und NABU war sie der Vogel, der im Landkreis am häufigsten war. Bayernweit war der Haussperling auf dem ersten Platz. Gefolgt war im Landkreis die Kohlmeise (664 Sichtungen) von Haussperling (498) und Blaumeise (474). Bei der Vogelzählung hatten sich im Landkreis 169 Vogelliebhaber beteiligt. Gezählt wurde in 112 Gärten. Dabei entdeckten die Beobachter 4088 Vögel. Das heißt, dass pro Garten 36,5 gefiederte Tiere beobachtet werden konnten. "Die zahlreichen Meldungen geben uns ein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.