MOMENT MAL,

wer jetzt in eine neue Wohnung zieht oder in sein neues Haus, der ist in einer üblen Lage. Er muss einen Vertrag mit einem Stromlieferanten abschließen. Wer sich die Strompreise in den Vergleichsportalen ansieht, der muss schlucken. Die Kilowattstunde für 36 Cent (inclusive Grundpreis), das ist schon ein richtiges Schnäppchen. Und nach oben ist die Preisspanne fast ganz offen. In dieser Lage, in der der Wert der elektrischen Energie so richtig spürbar wird, nimmt die Diskussion über die Windkraftnutzung wieder Fahrt auf. Nachdem über Jahre Flaute war. Auch in der Region. Es hat mal Windrad-Plä...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.