Berlin, Paris, New York? Raindorf!

Den steilen Karrierestart von Lucie Paradis unterbrach Corona, jetzt musiziert sie im Elternhaus

Der Bayerwald-Bote richtet den Scheinwerfer auf Künstler in der Corona-Krise – in Serie. Heute berichtet Musikerin Lucie Paradis.

Raindorf. Normalerweise kommt Lucie Paradis nur noch zu Besuch in ihr Elternhaus nach Raindorf. Dort ist sie unter ihrem bürgerlichen Namen Alexandra Gallenkamp bekannt. Normalerweise, das bedeutet vor Corona. Sie lebt und studiert in Darmstadt. Von dort verschlägt es sie öfter in die großen Metropolen als in den Bayerischen Wald. "Ich bin eigentlich immer viel verreist, öfter nach Berlin, Hamburg oder Paris gefahren für musikalische Projekte", erzählt Lucie.


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.