Spülen-Macher in der Krisenbekämpfung

Firma Schock fertigt Desinfektionsmittel – 1500-Liter-Spende für Krisenstab im Landratsamt

Regen. Krisen erfordern Kreativität. Quer zu denken, mutig zu sein, innovativ zu handeln – all diese Eigenschaften nimmt die Firma Schock für sich in Anspruch. Und deshalb ist der Spezialist für die Herstellung von Quarzkomposit-Spülen jetzt auch in die Produktion von Desinfektionsmittel eingestiegen. "Wir haben uns gefragt: Was können wir tun?", erzählt Geschäftsführer Ralf Boberg. "Wir sehen uns in der Verantwortung, Kapazitäten und Know-how für unsere Mitarbeiter, Kunden und die Region zu nutzen." So entstand "VirusSchock", das neueste Produkt aus dem Schock-Portfolio. Mit Quarzkompo...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.