Noch keine Entscheidungen zum Amthof

Besitzübergang erst mit Grundbucheintrag

Kirchberg. Mit vier Unterpunkten stand die Nutzung des Amthofs auf der Tagesordnung der vergangenen Gemeinderatssitzung. Zwei davon mussten zurückgestellt werden, denn wie sich herausstellte, ist der Amthof erst in Besitz der Gemeinde, wenn diese auch im Grundbuch eingetragen ist. Als erstes sollte geklärt werden, ob der Amthof – zusammen mit dem Pfarrhof – an die Fernwärme angeschlossen werden sollte. Nach anfänglicher Diskussion wurde schnell klar: Erst mit vollständiger Bezahlung und Eintrag im Grundbuch kann die Gemeinde entscheiden, was mit dem Amthof passieren soll. Der Pun...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.