Dritter Bewerber um den Chefsessel im Rathaus

Josef Hackl will Bürgermeister der Gemeinde Kirchberg werden – Listenbildung gestaltet sich bis zur letzten Minute mühsam

Kirchberg. Nach Robert Muhr (SPD) und Manfred Kufner (CSU) hat ein dritter Kandidat seinen Hut in den Ring geworfen, um in der Gemeinde Kirchberg Bürgermeister zu werden: Landwirt Josef Hackl aus Ebertsried hat sich am Samstag von der Wählergruppe "Kirchberg-Umland" aufstellen lassen und erhielt dabei vollste Zustimmung von den 19 anwesenden Besuchern. Nominiert wurden bei der Versammlung im Gasthaus Loibl in Dösingerried auch die acht Kandidaten für die Gemeinderatsliste: Aber nur auf Biegen und Brechen konnte man eine Liste aufstellen, denn zwei der ursprünglich acht Kandidaten hatten Hackl ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.