Fast-Ruheständler und Hoffnungsträger stoßen an

Regen. Nicht nur für Regens Bürgermeisterin Ilse Oswald schwang etwas Abschiedsstimmung mit am Tag der Nachbarschaft auf dem Pichelsteinerfest. Für sie war es das letzte Mal in ihrer Amtszeit, dass sie die Bürgermeister-Kollegen aus (fast) dem ganzen Landkreis in der Pichelsteinerhalle zum Zuprosten um sich versammeln durfte. Und viele ihrer Amtskollegen können künftig ebenfalls ganz privat zum großen Regener Heimatfest kommen, so etwa Hermann Brandl aus Arnbruck oder Alois Wenig aus Kirchberg. "Ich geh heuer noch zur Auerer Kirwa und zur Kirchdorfer Kirwa", rechnete Michael Schaller aus Rinch...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.