Der Prinz und sein Pichelsteiner

Seit vielen Jahren kocht Festkoch Günther Prinz den berühmten Pichelsteiner-Eintopf

Regen. Der Moment der Wahrheit ist gekommen. Nach vielen Stunden schnibbeln, schleppen und rühren ist es fertig, das berühmte Pichelsteiner vom Festkoch Günther Prinz. Er ist zufrieden damit, aber eine Härteprüfung muss der Eintopf noch bestehen: Die Festwirtin Elisabeth Falter muss probieren und ihre Zustimmung geben. Günther Prinz taucht den großen Kochlöffel, der aussieht wie ein Paddel, in den riesigen Kessel und gibt etwas von dem Eintopf auf Elisabeth Falters Teller. Vorsichtig schlürft sie die Soße vom kleinen Unterteller, dabei beobachtet Prinz gespannt ihr Gesicht. Nach einem kurzen M...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.