Zu viel Respekt vor dem Hirschen

Bürgermeisterin Ilse Oswald zapft zum letzten Mal beim Pichelsteinerfest an

Regen. Bräu Sepp Falter hat Wort gehalten: Für das letzte Pichelsteinerfest-Anzapfen von Bürgermeisterin Ilse Oswald hatte er "etwas Besonderes" angekündigt. Es war besonders groß, das Fass, das da vor der Schänke stand, ein Hirsch, Inhalt 210 Liter Festbier, zwei Stunden vor dem Anzapfen befüllt und mit dem Gabelstapler an den Ort des Zeremoniells gebracht. "Es war wohl die Psyche", meinte die Bürgermeisterin nach dem Anzapfen. Hatte ihr der große Banzen zu viel Respekt eingeflößt, so dass der erste Schlag nicht mit der gewohnten Vehemenz kam? Und sie war schreckensstarr angesichts des aus de...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.