Ein (Schützen-)königlicher Festzug

Die Pichelsteiner widmen den Festzug dem 375-jährigen Jubiläum der Regener Schützen

Regen. Der Abschluss des Pichelsteinerfestzugs war wirklich ein Kracher. Die Böllerschützen der Seiboldsrieder Schützen hatten sich am Regenufer aufgestellt und ließen ihre Böller krachen. Das war so laut wie der Pichelsteinerfestzug 2018 groß war. Rund eine Stunde lang zogen Fußgruppen, Motivwägen, Schützen-Abordnungen und Musikkapellen an den vielen Tausend Zuschauern vorüber. Die Zuschauer klatschten, die Zugteilnehmer schwitzten. Und nicht jeder hatte es so gut wie Bürgermeisterin Ilse Oswald, die mit den Regener Schützen mitmarschierte, dem Jubiläumsverein, dem der Zug gewidmet war. Als d...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.