Der Festzug wird ein Volltreffer

Thema: Regener Schützen-Jubiläum

Regen. Ein bisschen Magie scheint im Spiel zu sein, wenn Manfred Homolka mit einer Platte Styropor an den dünnen, heißen Draht geht. Der schmilzt sich durch den Kunststoff, Homolka dreht und wendet die Platte – und in weniger als einer Minute hält Homolka die Silhouette eines Pferds in der Hand; oder ein kunstvolles Wappen; oder eine Blume. "Styropor ist immer noch das beste Material für die Gestaltung", sagt Homolka, der seit 44 Jahren dafür verantwortlich ist, wie Pichelsteinerfestzug aussieht. Das "beste Material" hat freilich auch einen Nachteil. Es bricht und bröselt leicht. "Einen...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.