Wasserspiele: Stapellauf gelungen

Das schwerste Element hat ein Gewicht von 3,2 Tonnen

Regen. Die schwerste Anlage zuerst. Bis zu 3,2 Tonnen Gewicht hatte der Kranwagen der Zimmerei Brunner aus Regen am Haken, als die Wasserspieler des Pichelsteinerfests am Samstagvormittag die schweren Teile in den Regenfluss heben ließen, sie anschließend flussaufwärts schleppten und sie vertäuten, an die Stromversorgung und elektronische Steuerung anschlossen. "Haut gut hin", meinte Helmuth Pfeffer vom Pichelsteinerkomitee, als das erste und schwerste Teil im Regen schwamm. In den vergangenen Wochen hatten die Wasserspieler die Anlagen überprüft, gereinigt, Schäden ausgebessert. Mit sechs Man...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.