Crowdfunding bringt weit mehr als erhofft

Spendenaktion der Rottaler Raiffeisenbank ermöglicht Restaurierung historischer Grabplatten in Aigen am Inn

Pocking/Aigen am Inn. "Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele." Dieses Motto der Crowdfunding-Plattform der Rottaler Raiffeisenbank trifft in diesem Fall besonders zu. Angestrebtes Ziel: 3500 Euro für die Restaurierung von zehn Grabplatten an der Stephanuskirche in Aigen am Inn. Ergebnis: 7078 Euro für die Restaurierung vielleicht aller 23 Grabplatten. Dementsprechend gut war natürlich die Stimmung in der Pockinger Filiale bei der feierlichen Übergabe des Spendenschecks. "Das Crowdfunding-Programm ist seit mehreren Jahren im Einsatz. Wir wollen vor allem Projekte von Vereinen und O...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.