Ute S. Wilhelm – eine Künstlerin der "freien Malerei"

Casino-Vernissage: Arzberger Malerin der Pop-Art zugeneigt – Arbeitsweise: Ständiges Reagieren und Agieren

Bad Füssing. "Kunst ist quasi meine Widerstandskraft, wenn du mir versprichst, dass du nicht schwächer wirst, dein Lied verklingt, deine Erinnerungen verblassen und Hoffnungen zerrinnen." Unter diese – englisch formulierte – Leitidee stellte die Arzberger Malerin Ute S. Wilhlem ihre erste Bad Füssinger Spielbank-Vernissage ausgewählter "Werke mit spürbarer Pop-Art-Zuneigung". "Meine Arbeitsweise beruht auf einem ständigen Reagieren und Agieren", brachte Ute S. Wilhelm im Casino-Foyer ihre künstlerische Schaffenskraft auf den Punkt. "Dabei bildet das Medium den Inhalt der Botschaf...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.