Wo sind unsere Wurzeln?

Ministranten übernahmen "das Kommando" über den Gottesdienst

Karpfham. Kein "Gottesdienst wie immer" fand kürzlich in Karpfham statt. Diesmal hatten die Ministranten "das Kommando" übernommen und eine stimmungsvolle und nachdenkliche Messe vorbereitet. Oberministrantin Karin Koblbauer stellte das Motto der Messe vor: "Wo sind unsere Wurzeln?" Vor dem Altar lag ein großer verzweigter Wurzelstock. Pfarrvikar Klaus Huber betonte in seiner Predigt, wie wichtig es sei, in sich selbst verwurzelt zu sein und sich selbst anzunehmen. Die Oberministrantin verdeutlichte, wie bedeutsam "Wurzeln" zu anderen Menschen sind: "Kontakte zu Freunden und Freundinnen machen...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.