Hund ist nicht gleich Hund

Besitzer ärgert sich über 200 Euro Hundesteuer für Rottweiler

Fürstenzell. Wer Josef Erbersdobler in seiner schönen Haus- und Gartenanlage in Scheuereck besucht, wird oft nicht vom Hausherrn allein begrüßt. Dann ist Akira dabei, die neugierig den Besucher mustert und beschnuppert, aber ihn besonders begrüßt und umschmeichelt, wenn sie ihn schon kennt. Wer sich mit Hunden auskennt, wird die neuneinhalbjährige Hündin als Rottweiler erkennen. Und wer mit der Materie besonders vertraut ist, weiß auch, dass diese Rasse in Bayern als Kampfhund eingestuft ist. Kampfhundbesitzer müssen in Fürstenzell nun mehr Hundesteuer zahlen – und das ärgert Erbersdobl...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.