Rikscha-Projekt nimmt Fahrt auf

Hauptausschuss der Stadt gewährt 50 Prozent Zuschuss zum Kauf einer zweiten Rikscha

Pocking. Das Rikscha-Projekt des neuen Pockinger Vereins "Radeln ohne Alter Pocking" nimmt weiter Fahrt auf. Nachdem eine der Fahrrad-Rikschas als "Modellprojekt für ehrenamtliches Engagement für Senioren" aus dem Kleinprojekt-Fördertopf der "ILE an Rott & Inn" kräftig bezuschusst wird, gab nun der Hauptausschuss des Pockinger Stadtrats grünes Licht, auch eine zweite Rikscha zumindest zur Hälfte zu bezahlen. Initiator und Vereinsvorsitzender, Stadtrat Franz Sebele (ÖDP/PU), freut das: "Damit können wir optimal an den Start gehen." Als nächster Schritt werden die beiden E-Rikschas bestellt, nac...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.